Impressum und Haftungsaus-
schluss lesen

Bewerbungsgespräch

Eine kleine Anregung für den Interviewer: Stellen Sie doch einige der 20 Lieblingsfragen von Harvay Mackay, "Sharkproof", ISBN 0-7515-0904-3:

  • Weswegen sind Sie in den vergangenen vier Jahren kritisiert worden?
  • Stimmten Sie zu oder nicht? Warum?
  • Wo möchten Sie in 3-5 Jahren sein? In 5-10?
  • Was würden Sie am angebotenen Job ändern um ihn ideal zu machen?
  • ...
  • Wir haben alle Schwachpunkte, die wir gern beheben würden. Stimmen Sie zu? Falls ja, nennen Sie drei Bereiche, in denen Sie sich verbessern möchten.
  • Wie motivieren Sie Menschen?

Eine Checkliste für Bewerber:

  • Bereiten Sie sich für jedes einzelne Gespräch vor und bereiten Sie es alsbald nach dem Gespräch auf! Hier hilft ein Gesprächsprotokoll-Formular, z. B. analog Harvay Mackays Buch "Sharkproof", ISBN 0-7515-0904-3:
    Datum des Interviews, Name und Adresse des Unternehmens, Namen und Funktionen/Positionen der Gesprächspartner
    Positionsbeschreibung
    Weshalb ist diese Stelle offen
    Die 5 wichtigsten Fragen an mich waren
    Die 3 schwierigsten oder verwirrensten Fragen waren
    Was kam gut, was weniger gut an
    ...
  • Informieren Sie sich über den potenziellen Arbeitgeber. Lesen Sie den jüngsten Geschäftsbericht, suchen Sie aktuelle Zeitungsberichte, etc.
  • Erscheinen Sie gepflegt und der angestrebten Positione sowie dem Unternehmen angemessen.
  • Benehmen Sie sich allen Mitarbeitern des Unternehmens gegenüber gleichermaßen freundlich und höflich.
  • Ihr offenes und ehrliches Interesse am Unternehmen zeigt sich auch in Ihrer Körpersprache, z. B. direktem Blick in die Augen Ihrer Gesprächspartner, nicht zu laschem oder zu festem Händedruck, gerade aber nicht steife Körperhaltung etc.
  • Ihre Daten im Lebenslauf können Sie vollständig und lückenlos belegen. In ein Anschreiben gehören lediglich Kopien (beglaubigt müssen sie heute nicht mehr sein), zum Vorstellungsgespräch bringen Sie ruhig eine weitere Kopie ihrer Unterlagen und ggf. auch Originale zum Vorzeigen mit. Sie werden lachen: Auch Unternehmen verlegen Bewerberunterlagen oder kopieren sie nicht für andere Kollegen. Fehlende Infos wirken sich aber für SIE negativ aus. Und wenn sich im Gespräch die Möglichkeit ergibt und Sie eine gute Arbeitsprobe vorzeigen können, haben Sie mehr als 95% Ihrer Mitbewerber geboten!
  • Hören Sie aktiv zu. Ihre Gesprächspartner werden vermutlich mehr als 50% der Zeit sprechen, wenn sich das Interview für sie (und damit SIE) positiv entwickelt. Unterbrechen Sie also nicht, aber stellen Sie ggf. vertiefende oder vergleichende Fragen.
  • Verzetteln Sie sich nicht. Stellen Sie Ihre wichtigsten Vorzüge dar, aber verlieren Sie sich nicht in allen Details. D. h., sprechen Sie maximal 1-2 Minuten über ein Beispiel aus Ihrem Leben. Weniger ist hier mehr.
  • Fragen Sie nach Sozialleistungen des Arbeitgebers erst, wenn die Gehaltsfrage von Ihren Gesprächspartnern angesprochen wurde. Sie haben Ihren Gehaltswunsch und Ihre Verfügbarkeit in Ihrem Bewerbungsschreiben genannt. Wenn Sie eingeladen wurden, dürfen Sie von einem passenden Grundrahmen ausgehen. Man wird eher an Ihren aktiven Fragen zu Unternehmens- und Abteilungszielen und Ihrer Selbststeuerung (Drive) interessiert sein.
  • Berichten Sie hauptsächlich über Erreichtes, nicht über Durchgeführtes. Erfolgreiche Projekte, nicht Sachbearbeiteraufgaben bringen Ihre Karriere weiter.
  • Wenn der Gehaltsrahmen und die Karriereaussichten stimmen, seien Sie bzgl. variabler Gehaltsbestandteile nicht kleinlich, sondern akzeptieren Sie den Unternehmensstandard.
  • Für größere Sprünge müssen Sie auch örtlich flexibel sein und ggf. auch regelmäßige Reisetätigkeit in Kauf nehmen.
  • Seien Sie ehrlich, aber halten Sie sich mit negativen Urteilen über ehemalige Vorgesetzte zurück. Eine alte Personalberaterregel lautet: Man hat mit Vorgesetzten keine Probleme, sondern man hat sie im Zweifel bald nicht mehr. Denn: Zweitklassige Chefs haben im Laufe der Zeit drittklassige Mitarbeiter.

[Home] [Über uns] [Unser Angebot] [Infopool] [Kontakt] [Impressum] [AGB]